Welches sind die 5 besten Erfolgstipps im Vertrieb und wie setze ich sie um?

Du arbeitest im Vertrieb? Dann bist Du hier genau richtig. Denn in diesem Blog Beitrag teilen wir die 5 besten Erfolgstipps im Vertrieb mit Dir. Und es geht hier nicht um erfolgserprobte Formulierungen, denn diese sind in der Regel eh nicht kopierbar. Es geht um mindset - wie denke ich über einen Kunden, wie gehe ich mit ihm um, wie gehe ich mit mir selbst um. Es geht darum, dass Du Freude in Deinem Job hast, denn wenn Du Deinen Job mit Freude und Begeisterung ausübst, wirst Du auch erfolgreich sein.

Viel Spass beim Lesen und happy selling

Boerge

Customer first

Kunde ist König


Ja, Sales ist ein Bereich, in dem die Quote zählt und ja, die Konkurrenz ist groß.

Was du dabei auf keinen Fall aus den Augen verlieren solltest ist, dass Sales ein Service für den Kunden ist. Es geht darum sein Problem zu lösen – nicht deins. Natürlich gibt es im Idealfall eine Win-Win-Situation, in der dein Kunde zufrieden ist mit dem Produkt und du mit der Provision. Entscheidend ist bis dahin aber die Herangehensweise.

Versuche die Perspektive des Kunden einzunehmen und stelle dein Verkaufsinteresse hinten an. Nur mit dem nötigen Einfühlungsvermögen gelingt es, die Problemstellung umfassend zu verstehen und kompetent zu beraten. Fokussierst du dich auf den Kunden, tust du damit letztlich nicht nur ihm sondern auch dir selbst einen Gefallen.


good vibes only

good vibes only


Hand aufs Herz: Sales ist manchmal frustrierend. Das weiß jeder, der im Vertrieb arbeitet, und irgendwie gehört es ja auch dazu, dass die meisten Leads nicht im erfolgreichen Deal enden. Hinzu kommen Druck vom Manager, schwierige Kunden und Konkurrenz im Team. Frustrationstoleranz ist eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Vertrieblers und die kann man lernen.

Mit der richtigen Strategie kann negativer Druck und Stress in Ansporn, Motivation und Ehrgeiz verwandelt werden. Natürlich nur bis zu einem gewissen Grad.

Merke dir: Jedes Hindernis, das dir im Weg steht und jedes „Nein“, das du hörst, wirft dich nicht zurück, sondern ist ein lästiger aber notwendiger Schritt auf deinem Weg zum nächsten erfolgreichen Deal.

Beim optimistisch bleiben hilft übrigens auch ganz maßgeblich das Umfeld: Umgib dich mit Kollegen, die gesunde Konkurrenz leben, aber auch wissen, dass man im Sales mit Teamwork letztlich am weitesten kommt.


Don’t hurry

Don't hurry

Optimismus ist super, aber leider gilt im Sales mehr als in anderen Bereichen: Bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen. Ein Deal ist erst ein Deal wenn er unterschrieben ist; eigentlich erst dann, wenn das Geld auf dem Konto ankommt.

Diese Lektion müssen oft gerade Berufseinsteiger lernen, wenn sie sich über das vermeintliche Interesse eines Kunden freuen oder einen Deal sogar als erfolgreich geschlossen verbuchen. Geheucheltes Interesse kann sogar eine Strategie von potenziellen Kunden sein, Sales Leute abzuwimmeln.


Don’t lie

Lüge nicht


Eigentlich selbstverständlich: Der Kunde wird nicht angelogen. Wer im Verkaufsgespräch lügen muss, Dinge absichtlich verschweigt oder die Wahrheit dehnt, um im  Sales erfolgreich zu sein, bei dem läuft etwas grundlegend schief. Dieser Vertriebler hat entweder den Job verfehlt, etwas stimmt nicht mit seinen Leads oder etwas stimmt nicht mit dem Produkt, das er verkauft.

Im Verkaufsgespräch zu lügen wirft nicht nur ein schlechtes Licht auf den Einzelnen sondern auch auf den Arbeitgeber und die ganze Profession. Im schlimmsten Fall ist es sogar strafbar.

Don’t give up

Gebe nie auf



Wir haben es bereits erwähnt: Frustrationstoleranz ist das A und O im Vertrieb. Nichts ist trauriger, als etwas jeden Tag tun zu müssen, das man bereits aufgegeben hat. Das Traurigste daran ist, dass auch der Kunde intuitiv merkt, dass du davon ausgehst sowieso zu scheitern.

Wer würde schon ein Produkt kaufen, an das nicht einmal der Verkäufer glaubt? Niemand. So bestätigt sich die Enttäuschung und es entsteht ein kleiner Teufelskreis.

Das Schöne im Sales ist, dass dazu eigentlich gar kein Anlass besteht. Es ist völlig normal, dass es öfter ein nein als ein ja gibt und durch das letzte nein wird das nächste nicht wahrscheinlicher. Im Gegenteil.

Jeder Kunde ist eine neue Chance. Durchhalte- vermögen ist deshalb nicht nur unerlässlich, sondern es zahlt sich auch eigentlich immer aus.



Über SingularitySales:

Wir entwickeln, etablieren und skalieren erfolgserprobte Sales-Strategien mit Kundendialog - Inhouse sowie im Outsourcing. Wir bündeln mehr als 60 Jahre Expertise im B2B / B2C Vertrieb- vorwiegend im Bereich XaaS und haben insgesamt mehr als 1 Milliarde EURO an ARR aufgebaut.

Ich wünsche Euch viel Spaß und Freude bei der Umsetzung!

Liebe Grüße

Børge